Produktinformation

Actolind® W Gel


Pflegegel zum Schutz und Befeuchtung der Wunde

  • Polyhexanid gilt als erster Wirkstoff zur Behandlung von kolonisierten und infizierten chronischen Wunden und Verbrennungen
  • Geeignet zum Reinigen, Befeuchten und Dekontaminieren von
  • Wunden und medizinischen Geräten, die für die Wundversorgung notwendig sind wie Wundauflagen, Verbänden und Wundfüller.
  • Hochwirksam gegen Multiarzneimittelresistente Organismen (MRSA, VRE) und mykotische Krankheitserreger (Candida albicans)
  • Beschleunigt die Granulation und Epithelisierung
  • Dermatologisch getestet und mit ‘sehr gut’ bewertet
  • Bio-konform
  • Gut verträglich

Optimale Kombination intelligenter Moleküle für die Wundversorgung

Actolind® w Gel ist ein schützendes Befeuchtungs- und Pflegegel, das in Verbindung mit medizinischen Geräten wie Verbänden, Wundauflagen, Pads und Wundfüllern bei akuten oder chronischen Wunden sowie Verbrennungen ersten und zweiten Grades verwendet wird.

 

Durch seine einzigartige Inhaltsstoffkombination bildet Actolind® w Gel eine dünne Schutzfilmschicht auf dem aufgetragenen Bereich, die zur Wundheilung beiträgt, indem sie die Adhäsion von Mikroorganismen verhindert und die Wundoberfläche sauber und konstant feucht hält. Actolind® w Gel füllt den Zwischenraum zwischen Verband und Wundoberfläche und minimiert die Anhaftung des Verbandes auf der Wundoberfläche durch Verhinderung der Austrocknung. Somit hilft Actolind® w Gel die Periode des Heilungsprozesses zu verkürzen, indem es die Wunde stabil hält.

 

 

Dieses Produkt ist ein Medizinprodukt der Klasse III gemäß Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG mit den Änderungen 2007/47/EG.

Wasser, Poloxamer, Polyhexanid (0,1%) und Hilfsstoffe.

Biokompatibilitätsbewertung:
Irrittaionstest (ISO 10993-10 Biokompatibilitätstestbericht)
Zytotoxizitätstest (ISO 10993-5 Biokompatibilitätstestbericht)
Empfindlichkeitstest (ISO 10993-10 Biokompatibilitätstestbericht)

Anwendungsgebiete:

  • Infizierte oder nicht infizierte akute Wunden (z.B. traumatische Wunden, die durch Schnitte, Risse, Abschürfungen, Quetschungen, Bisswunden, Stichwunden usw. oder chirurgische Wunden entstanden sind),
  • Infizierte oder nicht infizierte chronische Wunden (z.B. diabetische Geschwüre, venöse Geschwüre, Dekubitus (Druckstellen), usw.),
  • Infizierte oder nicht infizierte thermale oder chemische Wunden (z.B. Verbrennungen ersten und zweiten Grades, chemische Verbrennungen, usw.),
  • Wunden, verursacht durch elektrischen Strom,
  • Strahlungswunden,
  • Eingangsregionen von urologischen Kathetern,
  • Pflege von peristomealer Haut, Fisteln und Abszessen,
  • Geeignet zur Pflege, zum Befeuchten und zum Abdecken der Wundoberfläche mit einer Schutzschicht vor der Anwendung von Materialien wie Verbänden, Wundauflagen, Pads und Wundfüllern,
  • Um eine Barriere zwischen Wunde und Verband zu bilden, um Austrocknung und Ankleben zu verhindern.

 

Actolind® w Gel kann in Kombination mit Actolind® w Solution angewendet werden. Vor dem Auftragen von Actolind® w Gel sollte die Wunde mit Actolind® w Solution gereinigt werden, um Verunreinigungen und Ablagerungen zu entfernen.

 

Actolind® w Gel hemmt weder die Granulation noch die Epithelisierung. Es zeigt keine reizenden noch schmerzgebenden Eigenschaften, verursacht keine Sensibilisierung und kann für eine lange Zeit sicher verwendet werden.

Gleichzeitig schützt Actolind® w Gel vor multiresistenten (z.B. MRSA, VRE) und mykotischen Erregern und wird auch von Allergikern und Diabetikern gut vertragen. Die Schutzfilmschicht, die von Actolind® w Gel gebildet wird, kann beim nächsten Verbandswechsel leicht von der Wundoberfläche entfernt werden. Zu diesem Zweck wird Actolind® w Solution empfohlen. Diese Prozedur sollte regelmäßig wiederholt werden, um das tote Gewebe und die Krusten während des Heilungsprozesses zu entfernen. Der Inhaltsstoff Polyhexanid ist millionenfach klinisch erprobt, dermatologisch unbedenklich und gilt als Wundbehandlungsmittel der ersten Wahl.

 

Anwendung:

Actolind® w Gel kann direkt auf Wunden sowie auf Verbänden und Gazen angewendet werden. Materialen wie Verbände, Gazen, Wischtücher etc. sollten nicht wiederverwendet werden. Das geöffnete Produkt sollte nur an einem einzigen Patienten verwendet werden, um das Kontaminationsrisiko zu verringern.

 

Vor der Anwendung von Actolind® w Gel sollte die Wunde mit Actolind® w Solution gereinigt werden, um Verunreinigungen und Ablagerungen zu entfernen. Für eine optimale Wundreinigung wird empfohlen, die Wunde mit Hilfe einer vollständig benetzten Kompresse (Anwendung von Nassverbänden) mindestens 10-15 Minuten lang zu befeuchten. Die gereinigte Wunde sollte mit Actolind® w Gel abgedeckt und richtig verbunden werden.

 

Actolind® w Gel sollte nicht länger als für 30 Tage ununterbrochen an derselben Wunde angewendet werden. Für eine gesunde Wundheilung sollten Wundreinigung und Pflege in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden.

 

Actolind® w Gel sollte in den folgenden Fällen nicht verwendet werden:

  1. Es ist nicht geeignet für die Anwendung an hyalinem Knorpel und nach aseptischer Gelenkchirurgie, im Mittel- und Innenohr und am Auge,
  2. Wenn bekannt ist, dass der Patient hypersensitiv gegen einen der Inhaltsstoffe ist,
  3. Am zentralen Nervensystem oder Meninx,
  4. Zusammen mit anionischen Tensiden, Reinigungsseifen, Cremes, Ölen, Enzymen, usw. Diese Substanzen sollten vor der Anwendung vollständig von der Wundoberfläche entfernt werden.

 

Reinigung und Befeuchtung
Actolind® w Gel reinigt und befeuchtet die Wundoberfläche. Es bleibt auf der Wundoberfläche und verhindert, dass aus einer akuten Wunde durch Austrocknung, Kontamination oder Luftkontakt eine chronische Wunde wird. Es hilft, den Heilungsprozess zu verkürzen, indem es die Wunde stabil hält.

Füllung der Wunde
Actolind® w Gel schützt die Wunde vor äußeren Einflüssen durch Bildung einer dünnen Schutzschicht auf der Wundoberfläche. Es füllt die Lücke zwischen Wundoberfläche und Wundauflage und erhöht so zum einen die Wirksamkeit des Verbandes, aber verhindert auch die Adhäsion des Verbandmaterials an die Wunde.

Actolind® ist für folgende Wundtypen geeignet:
• Chronische Wunden (diabetische Geschwüre, venöse Geschwüre, Druckgeschwüre, etc.)
• Thermische oder chemische Verbrennungen und Verletzungen (Verbrennungen 1. und 2. Grades, Verätzungen usw.)
• Wunden verursacht durch elektrischen Strom
• Strahlungswunden

Art No. Einheit Verpackungsart VPE
06.6803.05 5 ml Einzeldosispipetten 100 x 5 strip
06.6803.10 10 ml Einzeldosispipetten 50 x 5 strip
06.6803.30 30 ml Tube 240
06.6803.40 40 ml Tube 200
06.6803.50 50 ml Tube 218
06.6803.100 100 ml Tube 200

 

 

Dieses Produkt ist in unserem Shop erhältlich.